Vater:

Wahl, Erich* Ludwig Albert

80

Mutter:

Spill, Ingeborg* Louise Wilhelmine

81

 

Personen-Nummer:

15-70

1/021/3/1/1/022/1/4/6/021/3/2/1/6/4

72

Name:

Wahl, Christoph* Erich

Blatt

163

geboren am / in:

14-11-1938

Dortmund-Hörde

 

getauft am / in:

04-12-1938

Dortmund-Wellinghofen

 

Konfession:

evangelisch

gestorben am / in:

 

 

 

begraben am / in:

 

 

 

Beruf:

Gemeindediakon in Duisburg-Walsum (1962 – 1964), Jugendwart der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh (1964 – 1971), Jugendreferent im Kirchenkreis Hagen (1971 – 1979), Ost-West-Referent bei der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West) (aej) mit Sitz in Stuttgart (1980 – 1986), Landesgeschäftsführer des Männerwerks der Evangelischen Kirche im Rheinland mit Sitz in Düsseldorf (1986 – 2001)

Bemerkungen:

Taufe und Vermählung durch den Vater

 

1957 – 1962 Ausbildung zum Diakon in der „Evangelischen Diakonenanstalt Martineum“ in Volmarstein

 

1965 – 1991 Ehrenamtliche Mitarbeit beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Augsburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Köln, Nürnberg und Stuttgart

 

1972 Beginn der Familienforschung bei den Vorfahren meiner Frau.

 

1974 In Zusammenarbeit mit der „Aktion Sühnezeichen“ Durchführung eines Arbeitseinsatzes in der KZ-Gedenkstätte Stutthof (Polen)

 

1975 Gründung der Arbeitsgemeinschaft Behinderter und Nichtbehinderter im Kirchenkreis Hagen, Durchführung von Urlaubsgemeinschaften in Terenten (1976), Meran (1977) und Saas Grund (1978).

 

1989 Entwicklung der Gemeinschaftsaufgabe der Männerarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland „Leben nach Tschernobyl“.

 

1993 Herausgabe des Buches „Bruderzwist und Männerfreundschaft – Männer der Bibel“, Quell

 

2002 Beginn der Familienforschung bei den Nachfahren von Henkel Wal (1460 – 1530)

 

2004 Entwicklung der Website www.familienforschung-christoph-wahl.de in Zusammenarbeit mit Werner Grünert, Neusäss

 

Fortsetzung Ferndorf-Wittener Ast, Beginn Stuttgarter Ast

Dokumente:

Familienbuch Erich Wahl / Geburtsregister STA Dortmund-Hörde

 

Familienbuch Christoph Wahl / Heiratsregister STA Gohfeld

 

Familienbuch Christoph Wahl / Heiratsregister KGM Löhne-Mahnen

 

Einsegnungsbrief Diakonen-Ausbildungsstätte Volmarstein

Fotos:

1943 – meine Geschwister und ich, evakuiert in Marienhagen

 

1949 – Volksschule in Wellinghofen

 

1953 – Konfirmation in Gelsenkirchen

 

1956 – Die Familie, Silberhochzeit der Eltern

 

1963 – Hochzeit in Löhne

 

1977 – Die Familie in Marienhagen

 

1996 – Die Familie in Schwelm

 

Partner/in:

Eikmeier, Gertrud

73

geboren am / in:

19-06-1939

Bad Oeynhausen

 

Eheschließung am / in:

29-10-1963

STA Löhne-Gohfeld

 

Eheschließung am / in:

31-10-1963

KGM Löhne-Mahnen

 

gestorben am / in:

 

 

 

Bemerkungen:

Verkäuferin in Löhne (1954 – 1959), Diakonische Helferin in Volmarstein (1959 – 1960), Krankenschwester in Essen (1960 – 1963), Dinslaken (1963), Gütersloh (1970 - 1971), Hagen (1972 – 1980), Stuttgart (1980 – 1986) und Düsseldorf-Kaiserswerth (1986 – 1999)

 

Kinder:

 

15-10-1964

Wahl, Johannes

<74>

25-06-1966

Wahl, Christian

<75>

 

Geschwister:

 

17-06-1932

Wahl, Johannes* Ludwig

<83>

09-08-1933

Wahl, Ulrich* Wilhelm

<82>

13-02-1936

Wahl, Martin* Georg

<84>

05-10-1940

Wahl, Eberhard

<85>

 

letzte Bearbeitung:

02-07-2015

 

05-02-2021